GSB 7.1 Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Vorhabenziele

Die Infrastrukturbeobachtung des Triebfahrzeugführers und das Erkennen von Unregelmäßigkeiten im Gleisumfeld sollen durch ein System ersetzt werden, um erste Voraussetzungen für den Einsatz des automatisierten Fahrens zu schaffen.

Wie?
Durch die Speicherung und Verarbeitung von während der Fahrt erzeugten Videoaufnahmen sowie eine praxisnahe Beschreibung und Anwendung der erforderlichen Prozesse.

Ziel ist die Identifikation von Abweichungen an baulichen Strukturen, im Umfeld befindlichen Objekten und an der Vegetation im Gleisumfeld, um eine daraus resultierende mögliche Gefährdung des Schienenverkehrs auszuschließen.

Wie?
Durch die Entwicklung von Werkzeugen zur Objekterkennung und für das Infrastruktur-Management, um mögliche Problemstellen zu detektieren und die notwendigen Instandhaltungsarbeiten automatisiert zu planen. Ein Demonstrator wird Funktion und Nutzen des Einsatzes von Sensorik und einer intelligenten Datenauswertung für eine schnellere, nachprüfbare und sichere Informationsgewinnung bzgl. des Gleisumfeldes nachweisen.

Das Ziel des Instandhaltungs-Managers (IHM) ist es, die Mitarbeiter der Instandhaltung und den Anlagenverantwortlichen bei der Steuerung und Dokumentation des Instandhaltungsprozesses zu unterstützen.

Wie?
Durch die systematische Erfassung der relevanten Gefahren und Standardprozesse für die Instandhaltung, die für die digitale Verarbeitung aufbereitet werden. Daraus erfolgt die softwaregesteuerte Bestimmung des Instandhaltungsbedarfs basierend auf der automatischen Klassifizierung der Art und des Ausmaßes der Gefährdung.

Die durch das System automatisiert vorgeschlagenen Vorgänge werden im Demonstrator vom Anlagenverantwortlichen am Bildschirm überprüft und gegebenenfalls durch eigene Inspektionsfahrten kontrolliert. Der IHM dient gleichzeitig als einheitliche Plattform, um sämtliche Meldungen zu Unregelmäßigkeiten im Gleisumfeld zu speichern und zu verfolgen.